Gaart an Heem Déifferdeng – Nouvel équipement pour les saisons à venir

Publié il y a 4 semaines

La période Covid a également été difficile pour les 245 membres de la section CTF de Differdange. Pas de fête des mères, fête des pères, fête de Noël, etc. pas d’actions pour les enfants, ce fut une triste période, selon le président Mauro Stefanetti. On espère pouvoir à nouveau organiser l’année prochaine les manifestations traditionnelles très appréciées. Au total, 60 « Krautwësch » ont tout de même été vendus en 2021 pour un bonne cause devant l’église d’Oberkorn. Toujours est-il que les recettes de 2019 et 2021, soit un total de 2.295 euros, ont pu être remises à Martine Biever de l’association « Aide aux enfants Handicapés du Grand-Duché ».

In der diesjährigen Generalversammlung, die erste seit 2019, in der die wenigen anwesenden Mitglieder Jerry Hartung als Vertreter der Gemeinde begrüßten, wurde dennoch auf ein recht aktives Jahr zurückgeblickt. Das Chalet auf „Kondel“ sowie dessen Umfeld wurde komplett renoviert. Das Dach, die Fassade, die Innenwände, Böden und Raumteilungen wurden erneuert. Die Beleuchtung wurde auf LED umgestellt, man schuf sich einen Stromgenerator an und ein neuer Freischneider wartet auf die ehrenamtlichen Arbeitswilligen.

Im administrativen Bereich wurde die Sektion zur „CTF Déifferdeng a.s.b.l.“ gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Die Kassenberichte der Covid Jahre wurden angenommen und der Differdinger Gemeinde wurde für die finanzielle Unterstützung gedankt. Beschlossen wurde, dass die Aktivitäten bis 2023, wo hoffentlich die Pandemie Geschichte ist, ausgesetzt werden, um dann mit frischem Elan ans Werk zu gehen.

Die Sektion habe der Gemeinde eine Parzelle zwecks Aktionen mit Schulkindern (jardin pédagogique) zur Verfügung gestellt. Probleme Die vereinseigenen Brunnen wurden von der Umweltverwaltung geschlossen. Also müssen die Mitglieder das Wasser mit Eimern bis 100 Meter weit herbeischleppen, zumal es dieses Jahr mit dem Regenwasser schwierig war. Holperig und fast unbenutzbar sei der Zugangsweg zur Gartenanlage. Der Verein hat das Stromproblem mittels Generator selbst gelöst.


Der Vorstand der Sektion setzt sich zusammen aus  Ehrenpräsidentin Jacqueline Weis, Präsident Mauro Stefanetti, Vize- Präsidentin Giusy Mariotto, Kassiererin Angeline Barrazzutti, Sekretär Mauro
Stefanetti und Mitglieder sind Luigino Barazzutti, Alain Genois, Alain Meyer, José Nobrega, Isabel Rodrigues. Kassenrevisoren sind Sylvie Gianotte und Laura Favoriti.

Mit Leckereien vom Grill, Kuchen und Pralinen für die anwesenden

Mitglieder schloss diese Generalversammlung

Nos partenaires